Unsere Wurzeln

Fürther helfen – mehrere Initiativen, ein gemeinsames Ziel

Aus persönlicher Überzeugung heraus gründete am 13. März 2020 der Fürther Bürger Klaus Demant die Facebook-Gruppe Fürther helfen, damit sich Fürtherinnen und Fürther während der Coronakrise gegenseitig helfen können.
Parallel arbeitete die Evangelische Allianz Fürth an einer Initiative und passender Webseite, die das gleiche Ziel hat: Hilf deinem Nächsten.

Im Rahmen der Koordinierten Stadtteilnetzwerke bestehen im Referat für Soziales, Jugend und Kultur der Stadt Fürth bereits Strukturen, um Nachbarschaftshilfe in den Stadtteilen zu unterstützen und voranzutreiben.

Relativ schnell wurde klar, dass ein gemeinsames Handeln der Initiativen nötig wird, um effektiv helfen zu können. Das Referat für Soziales, Jugend und Kultur brachte federführend die Initiativen zusammen.
Gemeinsam als Initiative Fürther helfen wollen wir für die Stadt und ihre Menschen arbeiten. Wir wollen für ein solidarisches Fürth einstehen. Uns liegt der soziale Zusammenhalt der Fürtherinnen und Fürther besonders am Herzen. Jeder Mensch, der in einer Krisensituation Hilfe benötigt, soll diese auch erhalten.

Die Hilfsbereitschaft der Fürtherinnen und Fürther während der ersten Tage unserer Initiativen hat uns begeistert!
Es wurde eines deutlich: Gemeinsam können wir durch Mitmenschlichkeit, Nachbarschaftshilfe und Achtsamkeit den Folgen des Coronavirus etwas entgegensetzen.

Engagieren Sie sich gemeinsam mit uns für ein solidarisches und starkes Fürth!